Archiv für das Jahr: 2015

Vorbei: 2012

Wünsche zum Jahreswechsel kommen viele.
Dieses Jahr ist einer gekommen, der auch hier ein guter Abschluss ist:

vorbei2012

So eine Freude!
Dem ist nur hinzuzufügen: Erholsame Feiertage und einen erfolgreichen Jahreswechsel für alle. Damit verabschieden wir uns in den Betriebsurlaub bis einschließlich 6. Jänner 2013.

Geheimnisvolle Objekte

Im Südtiroler Archäologiemuseum haben wir die Sonderausstellung 2013 „mysteriX“ grafisch umgesetzt – nach einem Ausstellungskonzept von prenn_punkt, Dr. Doris Prenn.
Speziell für Familien mit Kindern stehen (nur) sieben archäologische Funde aus Südtirol für Aspekte des Museums im Mittelpunkt spielerisch und für alle Sinne aufbereiteter Themenräume.

PRE_geheimnisvolle-objekte-bozen_1_thumb

Die durchgehend dreisprachige Ausstellung läuft bis 19. Jänner 2014

Doktor; künstlerisch

Bertl Mütter hat das künstlerische Doktoratsstudium abgeschlossen.
Wir haben die Doktorarbeit dazu gestaltet.
Ein elfbändiges Werk in einem Schuber und mit Zugabe obendrauf.

doktor

Bertl wurde in den Gutachten seiner Betreuer Andreas Dorschel, Gerd Kühr, Josef Haslinger und Ernst Kovacic durchwegs mit „Sehr gut“ bewertet.
Die äußere Erscheinung der insgesamt mehrhundertseitigen Arbeit in vielen Stellungnahmen ausdrücklich positiv erwähnt.

„Gleich zu Beginn sei gesagt, dass es sich bei Bertl Mütters Dissertation um ein ungewöhnliches Werk handelt. Ungewöhnlich ist die Arbeit in der Vielfalt ihrer Inhalte, in der multiplen Herangehensweise an das Thema und nicht zuletzt in der gut durchdachten und ästhetisch anspruchsvollen Gestaltung.“ Josef Haslinger

„Schon die sichtbare Gestalt der Arbeit Bertl Mütters legt nahe, dass es sich bei ihr in einem bestimmten Sinne auch um ein Kunstwerk handelt, oder dass Kunst Wissenschaft hier gewissermaßen in der Wolle färbt…“ Andreas Dorschel, Professor für Ästhetik

Schön wider die krausen Gestaltungsvorschriften vieler Unis!

Wohn.Raum.Qualität

Das große CD-Projekt dieses Jahres: Corporate Design für die GWG der Stadt Steyr.

Die GWG der Stadt Steyr ist mit Abstand der größte Wohnraum-Anbieter in Steyr.
Und sehr weit am Weg von der städtischen Dienststelle zum modernen Dienstleister.
Das Erscheinungsbild war eher hintan und so haben wir – enstehend aus der einfachen Anfrage nach einer Neugestaltung der Visitenkarten – im Lauf des Jahres mit einem komplett neuen Erscheinungsbild den aktuellen Anforderungen des Wohnungsmarkts Rechnung getragen.

Entstanden sind neben dem Logo…

gwg

  • …Geschäftsdrucksorten
  • Formulare
  • Mailings
  • Inserate
  • Büro- und Objektbeschilderungen
  • Branding der bestehenden Website
  • Kundeninformationen
  • Schlüsselanhänger
  • Fassadengestaltung

Die Ypsilon-Logofamilie ist im 19. Jahr ihres Bestehens damit wieder ein Stück gewachsen…

Architektur.Bild

Für das Archtekturbüro archionic (Dietmar Seyrlehner | Markus Knöbl) haben wir einen Infofolder gestaltet. Dafür ist – aus dem Wunsch nach „zeitloser“ und unkonkreter Bildinformation – dieses Bild entstanden.

architekt

Und hier der ganze Folder.

…zur Bildungsreform

Unterrichtsmittel zur Biologie werden von Biologie-Fachleuten verfasst.
Unterrichtsmittel zur Chemie werden von Chemie-Fachleuten verfasst.
Unterrichtsmittel zur Geografie werden von Geografie-Fachleuten verfasst.
Unterrichtsmittel zur Ethik werden von Ethik-Fachleuten verfasst.
Unterrichtsmittel zur Kunst werden von Kunst-Fachleuten verfasst.
Unterrichtsmittel zu Sprachen werden von Sprachenkundigen verfasst.
Unterrichtsmittel zur Geschichte werden von Geschichts-Fachleuten verfasst.
Und so weiter.
Von wem werden Unterrichtsmittel zur grafischen Gestaltung verfasst?

bildungsreform

Da hilft kein neues Lehrerdienstrecht.

Übers Hochwasser

Der Markt Ybbsitz ist seit Jahrhunderten besonders stark von Hochwässern betroffen.
Der Historiker Martin Prieschl hat die Geschichte bis heute aufgearbeitet.
Wir haben das Buch dazu gemacht.

hochwasser

Hier eine Auswahl von Seiten.