Freitag, 23. Dezember 2011
Atteneder Grafik Design

Wir gehen um 12.
Und machen Urlaub bis 8. Jänner 2012.
Der Kühlschrank bleibt allein.

Der Server geht zum Pius.
Der Installateur kommt.
Die kaputten Bleiabflüsse in der Wand gehen.
Und gleichzeitig kommt der Staub.
Plastikrohre kommen in die Wand.
Die Badewanne geht.
IKEA kommt.
Die neue Küche kommt.
Der Maler kommt.
Dann geht auch der Kühlschrank.
Und alles wird neu.
Auch das Jahr.
Und dann kommen hoffentlich auch gscheitere Beiträge.

|
Dienstag, 1. November 2011
Atteneder Grafik Design

Mündlich sagt ja öfter wer was zu dem, was wir so machen.
Aber schriftlich…

Vom April 2010 gibts auch einen Beitrag zum Corporate Design für Ulrike Griebler.

|
Freitag, 29. Juli 2011
Atteneder Grafik Design

Urlaub
Der Begriff Urlaub leitet sich vom alt- bzw. mittelhochdeutschen Wort für „erlauben“ her. So fragten im Hochmittelalter Ritter ihren Lehnsherren um urloup, also „Urlaub“, um in eine Schlacht zu ziehen.

Erholung
Der Begriff stammt ursprünglich aus der Medizin und bedeutet „wieder gesund werden“.

Nach dem Urlaub
Post-vacation-blues

Ab 29. Juli, 12 Uhr sind wir weg.
Ab 16. August, 8 Uhr sind wir wieder da.

Aber: Wer ist unser Lehnsherr?

|
Dienstag, 21. Juni 2011
Atteneder Grafik Design

Hallo Michael, irgendwie habe ich neulich die KultiWirt-Zeitung in die Hand bekommen und gesehen, dass sie von Dir ist. Gefällt mir gut. Gut gemacht und für eine Wirtezeitung sogar recht elegant.
LG Günther

Da freut man sich doch!

|
Freitag, 17. Juni 2011
Atteneder Grafik Design

Wir sind ein Büro für Grafik Design. Der Anteil von Grafik Design an unserer Arbeitsleistung ist trotzdem relativ gering, schätzungsweise 30 Prozent. Was ist der Rest? Der größte Brocken: Konzeption im Bereich Corporate Design.

Wir bieten unseren Kunden durchdachte, langfristig funktionierende und erweiterbare Grafiklösungen und haben uns auf diesem Gebiet umfangreiches Know-How aufgebaut. Und dieses Wissen gibts in Form einer ausführlichen Analyse von Firmenauftritten – wir nennen es Corporate Design-Audit.

Wie wirkt mein Unternehmen nach außen? Wo gibt es Schwachstellen?
Im Zuge des Audits betrachten wir das bestehende Erscheinungsbild in seinen Bestandteilen (Logo, Farbwelt, Typografie, Stilelemente, Sprache…), beurteilen jeden einzelnen davon mit einer Punkteanzahl von 1 bis 5 und formulieren die Erkenntnisse in Textform. Außerdem gibt es in jenen Bereichen, die Potenzial zur Verbesserung bieten, einen Maßnahmenplan, der sinnvolle Schritte für die Weiterentwicklung beinhaltet.

Da die CD-Analyse als Ergebnis Zahlen liefert, ist auch ein Vergleich – etwa im Jahresabstand – möglich und sinnvoll. So können Entwicklungen – erwünschte oder unerwünschte – erkannt und gesteuert werden.

Außerdem können wir anhand der Ergebnisse die Position eines Unternehmens im Vergleich zum Mitbewerb darstellen.

Wir bieten diese Leistung für 950,– (exkl. USt.).
Eine Vorschau ist unter atteneder.at/cd-audit zu finden.

|